Evangelische Kirche Leverkusen-Mitte

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Archiv

HERBSTKONZERT DES KAMMERORCHESTERS LEVERKUSEN - Musikalische Fantasien aus Europa

Sonntag, 17. November - 17 Uhr

Mit dem scheinbar schlichten dreistimmigen Fantasien Giovanni Bassanos aus dem 16. Jahrhundert hebt das Orchester einen kleinen musikalischen Schatz, wie auch mit der Sinfonie von Johan J. Agrell, der seit 1746 in Nürnberg wirkte. Franz Xaver Brixi komponierte in einem Übergangsstil zwischen Barock und Klassik und zeichnet sich durch eine klare und heitere Melodik aus. Etwa 400 Kompositionen sind in zeitgenössischen Abschriften bekannt. Besondere Freude bereitet das Viola-Konzert von G.Ph. Telemann, eines der frühesten Solokonzerte für dieses Instrument, und wird von Klaus Müller, dem ehemaligen Dirigenten des Kammerorchesters, interpretiert. Das ungewöhnlichste Werk an diesem Abend stammt aus der Feder von Hubert Parry (1848-1918). Die Form seiner Lady Radnor's Suite basiert auf barocken Tänzen, wird aber durch unkonventionelle Stilmittel verfremdet und weist damit ins 20. Jahrhundert. Eintritt 12€/6€